Photographie

Bilder: Botanischer Garten Augsburg

Mike vom Mars Blog augsburg Japan landschaft natur olympus photograpy photos scenic
 
Geschätzte Lesedauer: 1 Minute  1.812 mal gelesen
Ultimate Responsive Image Slider Plugin Powered By Weblizar

Augsburg’s botanischer Garten ist immer wieder einen Besuch wert. Die Motive springen einen hier auf relativ kleinem Raum förmlich an. Hier blühen und grünen über 3000 Pflanzenarten – verteilt auf verschiedene Themengärten. Egal ob im Römer-, dem Bauern-, Apotheker- und Wassergarten, jeder findet seinen persönlichen Lieblingsplatz.

Mein persönliches Highlight ist der japanische Garten mit seiner Atmosphere von Ruhe und Einklang. In der Pflanzenwelt unter Glas geht es lebhafter zu: Die Flora aus Steppe, Savanne und Tropen wird zum Leben erweckt – von Februar bis März fliegen tropische Schmetterlinge.

„Ein Erlebnis durch vier Jahreszeiten!“ – dafür steht der Botanische Garten mit zahlreichen Veranstaltungen und Ausstellungen; und das querbeet durch das Gartenjahr. Angefangen beim Internationalen Jazzsommer im bunt blühenden Rosengarten über das „Augsburger Kinderfriedensfest“ am 8. August bis hin zur 40 Quadratmeter großen Orientalischen Rundkrippe in der Vorweihnachtszeit. Auch die tropischen Schmetterlinge und der LichterZauber locken jedes Jahr tausende Besucher in den Garten.

Technische Details

In der Regel knippse ich meine Bilder mit der handlichen Olympus Pen E-PL1 Micro Four Thirds DSLR, die für mich ein guter Kompromiss zwischen Bildqualität und Handlichkeit bietet, und entwickle sie mit DXO Optics Pro, wobei ich Wert auf möglichst wenig Nachbearbeitung lege, damit die Bilder die Wirklichkeit möglichst unverfälscht wiedergeben -oder zumindest so, wie ich sie gesehen habe.

Video


 
Artikel wurde noch nicht bewertet.





Ein Kommentar

  1. Bei uns ist es e4hnlich am See, erst am Wochenende waren wir spazieren und ein letaus Geschnatter die ganze Zeit. Aber schf6n ist es dennoch, ich meine interessant wie die Enten aus dem Weg gehen wenn die Schwe4ne kommen. Wie we4re es mit Fotos von Schwe4nen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *