Interessantes

Bizarre Kreaturen: Diese seltsamen Tiere gibt es wirklich!

Mike vom Mars Blog Bergamasco Shepherd bizarre animals bizarre kreaturen blattschwanzgecko blobfish dumbo octopus langhalsschildkröte panda ant Pyura Chilensis Sarcastic Fringehead
 
Geschätzte Lesedauer: 4 Minuten  12.030 mal gelesen

Sie sehen aus wie Geschöpfe aus einem Cartoon- oder Horrorfilm, wie Aliens von einem fremden Planeten – und manchmal sieht man sie gar nicht, weil sie sich als Gegenstand tarnen. Hier eine Auswahl der seltsamsten Kreaturen der Erde. Den meisten von ihnen möchte man nicht unbedingt begegnen…

Bergamasco Shepherd

 

bizarre kreaturen creatures Bergamasco Shepherd Dumbo Oktopus Fledermausfisch Pyura Chilensis living stone lebender stein Fringehead blobfish blobfisch sternnasen maulwurf mike vom mars blog

 

Die italienischen Hirtenhunde sind vermutlich Nachkommen der persischen Schäferhunde. Dieser intelligente, unerschrockene Hund ist mittelgroß und von rustikalem Aussehen. Charakteristisch ist die üppige und zottelige, verfilzte Behaarung im hinteren Bereich, die so einen natürlichen Schutz bildet.

Kragenhai

 

bizarre kreaturen creatures Bergamasco Shepherd Dumbo Oktopus Fledermausfisch Pyura Chilensis living stone lebender stein Fringehead blobfish blobfisch sternnasen maulwurf mike vom mars blog

 

Der Kragenhai, auch Schlangenhai genannt, soll schon vor 95 Millionen Jahren auf Erden gelebt haben, wie Fossilienfunde belegen. Einige Forscher gehen sogar davon aus, dass es die Haie bereits vor 380 Millionen Jahren gab. 1870 soll der erste Kragenfisch in Tokio gefangen worden sein – spätere Funde in verschiedenen Gebieten der Tiefsee legen eine weltweite Verbreitung nahe.

Sternnasen-Maulwurf

 

bizarre kreaturen creatures Bergamasco Shepherd Dumbo Oktopus Fledermausfisch Pyura Chilensis living stone lebender stein Fringehead blobfish blobfisch sternnasen maulwurf mike vom mars blog

 

Über 100 000 Nervenenden in einem Hautareal von einem Zentimeter Durchmesser birgt die Schnauze des Sternnasenmaulwurfs. Sie verfügt damit über die höchste Dichte von Nervenenden im Tierreich, wie US-Forscher herausfanden. Der Sternnasenmaulwurf (Condylura cristata) – auch Sternmull genannt – lebt vorwiegend im Osten Nordamerikas. Er gehört zur Familie der Maulwürfe, unterscheidet sich aber von seinen Verwandten durch die 22 fingerförmigen Hautanhängsel auf der Schnauze.

Der Blobfisch

 

bizarre kreaturen creatures Bergamasco Shepherd Dumbo Oktopus Fledermausfisch Pyura Chilensis living stone lebender stein Fringehead blobfish blobfisch sternnasen maulwurf mike vom mars blog

 

Der Blobfisch aus dem nördlichen Pazifik sieht aus wie ein verquollenes Gesicht mit einer riesigen Nase und schwarzen Glubschaugen. Und er kann bis zu 70cm lang werden. Sobald der Blobfisch seinen Lebensraum in der Tiefsee verlassen und an die Wasseroberfläche gebracht würde, müsste er sterben, da er den veränderten Druckverhältnissen nicht standhalten könnte. Sein Körper hat kaum Muskeln, vielmehr harrt er bewegungslos auf dem Meeresboden aus, bis Beute naht und er zuschnappen kann.

Sarcastic Fringehead

 

bizarre kreaturen creatures Bergamasco Shepherd Dumbo Oktopus Fledermausfisch Pyura Chilensis living stone lebender stein Fringehead blobfish blobfisch sternnasen maulwurf mike vom mars blog

 

Dies ist kein Witz! Der Fisch heisst tatsächlich so. Der Sarcastic Fringehead wird bis zu 30 cm lang und hält sich die meiste Zeit in Felsritzen, leeren Muscheln und sogar Bierflaschen auf. Der Name rührt daher, das sie relativ aggressiv und angstlos sind und sogar Taucher die Ihnen zu nahe kommen schon mal gerne mit ihrem riesigen Maul in die Finger beissen.

Langhalsschildkröte

 

bizarre kreaturen creatures Bergamasco Shepherd Dumbo Oktopus Fledermausfisch Pyura Chilensis living stone lebender stein Fringehead blobfish blobfisch sternnasen maulwurf mike vom mars blog

 

Weibliche Langhalsschmuckschildkröten erreichen bis zu 25 cm Panzerlänge. Wie der Name „Langhalsschmuckschildkröte“ bereits andeutet, haben sie einen außergewöhnlich langen Hals. Er erreicht 80 Prozent der Carapaxlänge. Die Langhalsschmuckschildkröte bewohnt flache Teiche, Seen, Tümpel und Zypressensümpfe. Sie ist nur sehr selten in Fließgewässern zu finden. Sie hält sich jedoch auch häufig außerhalb des Wassers und kann sich dabei recht weit vom nächsten Gewässer entfernen.

Auf der nächste Seite: sechs weitere Aliens, denen du niemals begegnen möchtest!

Alle Artikel
Diese Kategorie

 
Artikel wurde noch nicht bewertet.





Ein Kommentar

  1. Herbert Gerhart Hass von Storch Sonntag, 1. Januar 2017, 02:08

    der blobfish hat mir sehr gefallen. Er ist schleimig, fettleibig und seine Nase sieht aus wie eine Kartoffel.
    Ein Prachtexemplar, Mann sollte ihm im aquarium einen Ehrenplatz anbieten.
    Seine Lippen erinnern mich an Kylie Jenna (Sie isst heiss). Kylie Jenner sieht auch aus wie eine Kartoffel, ich mag Kartoffeln, die sind wie Baeume, nur anders!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *