Kreatives

DJI Phantom 3D Animation: Space Drift

Mike vom Mars Blog 3d animated c4d cg cinema4D dji dji phantom 3d model intro kopter phantom rendered sony vegas
 
Geschätzte Lesedauer: 5 Minuten  1.583 mal gelesen

Und wieder eine DJI Phantom 3D Animation bzw. ein animiertes Intro für meine Luftvideos. Diesmal geht die Reise vom Vorgarten (nicht meiner) durch die Wolken bis in den Weltraum. Dort schwebt das Ding wahrscheinlich heute noch im Orbit.

Hintergrund und Kopter wurden diesmal seperat gerendert und in Sony Vegas zusammengefügt. Etwas knifflig war es, die Übergänge zwischen den Satellitenbildern, die in verschiedenen Auflösungen vorlagen, hinzubekommen -und vor allem der Flug durch die Wolkenschicht.

Cinema 4D

Mit Cinema4D arbeite ich mittlerweile seit mehr als fünfzehn Jahren (semi-professionell) -und ich entdecke immer noch fast täglich etwas neues. Es ist schon erstaunlich, welchen Funktionsumfang Maxon in dieses Tool gepackt hat, diesen aber so geschickt unter einer ordentlichen Oberfläche versteckt, das auch Anfänger von diesem mächtigen Werkzeug nicht gleich erschlagen werden. Ich nutze Cinema4D für alle Arten von Animationen, Grafiken, Designs und sonstigen grafischen Projekten. Cinema ist also ein absoluter Allrounder und Teil meines digitalen Alltags für mich.

DJI Phantom 3D Modell

Das hier gezeigte 3D Modell des DJI Phantom wurde von mir während eines mehrwöchigen Projekts in Cinema 4D modelliert und gleicht bis zur kleinsten Schraube allen Details des Originals. Da mir das schnöde Weiss der Originale zu eintönig war und ich ein Fan von Decals bin, habe ich sowohl dem Kopter, als auch der TX ein paar Tribal Flames verpasst -in etwa genau so sieht mein Phantom übrigens auch in Wirklichkeit aus. Siehe dazu auch meinen Artikel DJI Phantom Modell mit Cinema4D.

Sony Vegas

Sony Vegas ist für mich persönlich das derzeit beste Schnittprogramm. Vielleicht können Adobes Platzhirsche Premiere und After Effects mit mehr Plugins aufwarten, aber ein optimaler und geschmeidiger Workflow, sowie ein übersichtliches Interface sind für mich wichtige Punkte. Und genau hier haben mich Anwendungen von Adobe leider immer wieder enttäuscht. Sony Vegas bietet hier eindeutig ein schnelleres Arbeitstempo -und läuft auch optimal auf Rechnern mit ATI/AMD-Grafikkarte (was man von Adobe nicht behaupten kann, die gerne mit NVidia küngeln).


 
Artikel wurde noch nicht bewertet.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *