Die Welt von oben

Flug über die Burgruine Eisenberg

Mike vom Mars Blog dji fatshark fpv kopter lake mobius action cam natur phantom scenic See water
 
Geschätzte Lesedauer: 5 Minuten  1.416 mal gelesen


Nur eine Viertelstunde entfernt vom berühmten Schloss Neuschwanstein (das meist von Touristen aus aller Welt überrannt wird), findet sich eine sehr interessante, ruhig und abseits gelegene Burgruine, inmitten idyllischer Wanderwege und einem schönen Bergpanorama.

Die Burg Eisenberg ist die Ruine einer hochmittelalterlichen Höhenburg auf dem Isenberch, einem 1055 Meter hohen Vorberg der Tannheimer Berge, vier Kilometer nördlich von Pfronten im Landkreis Ostallgäu im Südwesten von Bayern. Die Burgruine bildet zusammen mit der Burg Hohenfreyberg eine landschaftsbeherrschende und weithin sichtbare Burgengruppe. Um 1315 wurde die neue Burg durch die Edelfreien von Hohenegg angelegt. Über die Jahrhunderte wechselte die Burg immer wieder den Besitzer -natürlich meist nicht ohne Blutvergiessen. 1980 kaufte die Gemeinde Eisenberg die Ruinenreste.

Die Ruine liegt etwa zehn Minuten Fussweg entfernt von einer kleinen Alm mit Biergarten und eigenem Parkplatz. Schon dort ist der Ausblick atemberaubend, befindet man sich doch mitten im Vorhof der Alpen. Im kleinen Streichelgehege der Alm grasen Ziegen, die sich gerne anfassen lassen. Wer aus dem Lärm und Trubel Hohenschwangaus hierher kommt, empfindet die friedliche Stille dieses Ortes als sehr angenehm -es sei denn, jemand ist so frech, dort mit dem Kopter herumzufliegen. An die Burg wurde in den letzten Jahren eine hölzerne Panoramaplattform angebaut, von der aus man einen atemberaubenden Blick auf das umgebene Panorama hat. Sehenswert!

Meine Drohnenaufnahmen

Meine Luftbilder und -videos filme ich meist aus der First-Person Sicht per Fatshark Videobrille mit dem DJI Phantom 2 V2 mit einem Zenmuse H3-3D Gimbal. Trotz der tollen "One-Click" Kopter, die es momentan gibt, fiel meine Wahl auf den Phantom 2, weil er, im Gegensatz zu den neueren Modellen mit digitaler Bildübertragung, noch absolut flüssiges, analoges FPV über die Videobrille bietet. Ausserdem mag ich es nicht, wenn mein Kopter meint, er müsse mich bevormunden, was mit den neuen Modellen, die einem jede (aber auch wirklich jede) eigene Entscheidung abnehmen wollen, leider der Fall ist.

Fliegen mit Freunden

Wer nicht allein mit dem Kopter herumschwirren oder sich mit anderen Piloten austauschen möchte, kann in unserem Koptertreff Forum vorbeischauen und sich an gemeinsamen Treffen, Diskussionen, Stammtischen und Events beteiligen - oder einfach nur Fragen zur Technik stellen. Egal ob Profi oder Anfänger, FPV-Racer oder Filmer - im Team macht es mehr Spass!

Zum Koptertreff.de Forum

Highlights


 
Artikel wurde noch nicht bewertet.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *