Die Welt von oben

Flug über den Tegelberg und Forggensee

Mike vom Mars Blog Alpen alps bavaria dji phantom drohne drone forggensee kopter mavic Neuschwanstein schwangau tegelberg
 
Geschätzte Lesedauer: 2 Minuten  938 mal gelesen

Sagenhafter Weitblick und ein umwerfendes Panorama: an einem der letzten herrlich sonnigen Herbsttage des Jahres ging es mit dem Kopter zum berühmten Tegelberg – nur einen Katzenwurf vom berühmten Schloss Neuschwanstein entfernt.

Video:

Der Winter steht vor der Tür, der Herbst neigt sich dem Ende zu. In dieser kurzen Zeit muss man als Kopterpilot für jeden sonnigen Tag dankbar sein – erst recht, wenn man mit einem regelrechten Traumwetter belohnt wird, das so für die Jahreszeit (immerhin Anfang November) nicht unbedingt typisch ist.

Wir warfen also unsere Kopter ins Auto und düsten zum bekannten Tegelberg im Schwangau. Als wir ankamen, hatte der herbstliche Morgennebel sich bereits verzogen (was etwas schade war, denn an nebligen Tagen bietet sich auf dem Tegelberg ein sagenhafter Ausblick über den Nebel hinweg).

Leider merkt man, das das weltberühmte Schloss Neuschwanstein nur einen Steinwurf entfernt liegt – denn dementsprechend ist auch der Besucher- und Touristenandrang in der Bodenstation der Tegelbergbahn. Da hier nur zwei Gondeln zwischen Tal und Gipfelstation hin- und her pendeln, muss man in der mitunter überfüllten Bodenstation mit 30-45 Min. Wartezeit rechnen.

Hat man es dann aber erst einmal in die Gondel geschafft, ist das schnell vergessen. Während der Fahrt – und erst recht auf dem Gipfel – wird man mit einem traumhaften Ausblick über den Forggensee, aber auch über weitere, im Dunst des Horizonts verschwindene Gipfel, belohnt.

Während die meisten Touristen und Wanderer den wenigen Wanderwegen dort oben folgten, setzten wir uns ein wenig von der Menge ab, um den Kopter in die Luft zu schmeissen. Die dabei entstandenen Aufnahmen sind einfach atemberaubend (siehe Video).

Eine Warnung am Rande: wer hier oben mit dem Kopter fliegen möchte, sollte allerdings eines unbedingt im Kopf behalten: der Tegelberg ist ein El Dorado für Gleitschirmflieger, die vom Gipfel des Berges starten und nach vorne weg, Richtung Forggensee, ins Tal fliegen. Die vordere, dem See zugewandte Seite des Tegelbergs ist also für Drohnenflieger absolut tabu! Man muss in jedem Fall darauf achten, den Gleitern nicht in die Quere zu kommen.

Infos zum Tegelberg

Der Berg ist ein beliebtes Ziel für Bergwanderer, Drachenflieger, Gleitschirmflieger und Skifahrer. Neben der Bergstation auf 1720 m befindet sich eine Panoramagaststätte. Unweit davon entfernt steht das Tegelberghaus. Diese Wirtschaft war früher das königlich-bayerische Jagdhaus von Maximilian II. Direkt an der Talstation der Tegelbergbahn liegt eine 760 m lange Sommerrodelbahn. Ebenfalls nahe der Station wurden nach ersten Hinweisen im Jahr 1934 bei Suchgrabungen im darauffolgenden Jahr ausgedehnte römische Siedlungsreste entdeckt. Fundamente eines gut erhaltenen Badegebäudes wurde 1967/68 neben der Talstation ergraben und anschließend der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau befinden sich ebenfalls am Fuße des Tegelbergs. Von der Bergstation aus sieht man unter anderem Säuling, Hoher Straußberg, Bannwaldsee, Forggensee und Hopfensee.

Meine Drohnenaufnahmen

Meine Luftbilder und -videos filme ich meist aus der First-Person Sicht per Fatshark Videobrille mit dem DJI Phantom 2 V2 mit einem Zenmuse H3-3D Gimbal. Trotz der tollen "One-Click" Kopter, die es momentan gibt, fiel meine Wahl auf den Phantom 2, weil er, im Gegensatz zu den neueren Modellen mit digitaler Bildübertragung, noch absolut flüssiges, analoges FPV über die Videobrille bietet. Ausserdem mag ich es nicht, wenn mein Kopter meint, er müsse mich bevormunden, was mit den neuen Modellen, die einem jede (aber auch wirklich jede) eigene Entscheidung abnehmen wollen, leider der Fall ist.

Fliegen mit Freunden

Wer nicht allein mit dem Kopter herumschwirren oder sich mit anderen Piloten austauschen möchte, kann in unserem Koptertreff Forum vorbeischauen und sich an gemeinsamen Treffen, Diskussionen, Stammtischen und Events beteiligen - oder einfach nur Fragen zur Technik stellen. Egal ob Profi oder Anfänger, FPV-Racer oder Filmer - im Team macht es mehr Spass!

Zum Koptertreff.de Forum

Highlights

tegelberg schwangau forggensee neuschwanstein castle schloss drone fpv phantom dji mavic drohne kopter mike vom mars blog 01

tegelberg schwangau forggensee neuschwanstein castle schloss drone fpv phantom dji mavic drohne kopter mike vom mars blog 01

tegelberg schwangau forggensee neuschwanstein castle schloss drone fpv phantom dji mavic drohne kopter mike vom mars blog 01


 
Artikel wurde noch nicht bewertet.





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *