Social Criticism

(German) Corona – warum es so weit kommen musste

Mike vom Mars Blog bargeld bart corona hände schütteln hände waschen händeschütteln Hygiene influenza pandemie seuche vollbart
 
Estimated reading time: 9 minutes
Page 2 / 2

Wie kann man sich mit dem Corona Virus anstecken?

Die Ansteckung mit dem Coronavirus passiert über Tröpfcheninfektion, also über Husten oder Niesen, nicht über andere Körpersekrete, etwa den Stuhlgang. Der Unterschied zur Influenza (Grippe) ist durch zwei Dinge gekennzeichnet: Zum einen die Inkubationszeit, die bei der Influenza ein bis zwei Tage beträgt, beim Coronavirus 2 – 14 Tage. Zudem fehlt bei einer Coronainfektion der Schnupfen, da der Erreger eher die unteren Atemwege betrifft. Jeder Infizierte gibt es im Durchschnitt an zwei bis drei Personen weiter, das ist mehr als SARS. Asymptomatische Personen können das Virus übertragen. Übertragungen peripartal – von der Mutter auf das ungeborene Kind – scheint es nach derzeitigem Stand nicht zu geben.

Wie kann man sich schützen?

Am wichtigsten ist das Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln. Das hilft übrigens nicht nur bei Coronavirus, sondern auch bei der derzeit in Deutschland grassierenden Influenza.

Dazu gehören:

  • regelmäßiges und sorgfältiges Händewaschen
  • Taschentücher nur einmal benutzen
  • Niesen in die Ellenbeuge – nicht in den freien Raum
  • Für die Händedesinfektion werden Mittel empfohlen, die sicher gegen Viren wirken. Sogenannte „Begrenzt viruzide Mittel“ (Hinweis auf der Verpackung) genügen nach heutigem Erkenntnisstand gegen das Virus.

Atemschutzmasken, wie wir sie immer wieder in den Medien sehen, helfen nur bedingt und sollten in erster Linie dem medizinischen Personal und Erkrankten vorbehalten sein, um die Weitergabe des Virus zu unterbinden. Wichtig: Der normale Mund-Nasen-Schutz schützt nicht mehr, sobald er durchfeuchtet ist, deshalb muss er regelmäßig gewechselt werden!

Öffentliche Veranstaltungen sollten gemieden werden, in jedem Fall sollte ein Abstand von mind. 1,5m zu anderen Personen eingehalten werden.

Von jeglichen Urlaubsreisen oder Geschäftsreisen ist abzuraten. Aktuelle Informationen dazu findet mna auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.

Wer sich krank fühlt und grippale Symptome hat, sollte nicht arbeiten gehen – allein schon, um andere nicht anzustecken.

Fakten zum Virus

  • Es haben sich bisher mehr Männer (58 %) als Frauen (42 %) mit dem Coronavirus infiziert.
  • Kinder und Jugendliche haben mildere Symptome, übetragen das Virus aber dennoch!
  • 82-98 % der Patienten haben Fieber, 67-82 % trockenen Husten, 11-44 % haben Schwindel und Muskelschmerzen, außerdem Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Bauchschmerzen, Durchfall. Viele betroffene klagen über einen temporären Verlust des Geschmacks- und Geruchssinnes.
  • Patienten mit schweren Erkrankungen hatten deutlichere Laborveränderungen.
  • Die Inkubationszeit – der Zeitraum zwischen Infektion und Beginn von Symptomen – beträgt zwei bis 14 Tage. Darum werden Verdachtsfälle aktuell zwei Wochen isoliert. Wie lange Menschen bereits ansteckend sind, bevor die Krankheit ausbricht, ist bisher nicht klar. Aus diesem Grund diskutieren Experten bereits einen längeren Zeitraum von 27 Tagen. Auch wie lange Patienten nach den ersten Symptomen ansteckend bleiben, ist noch ungewiss.
  • Durch die neuartige Lungeninfektion können außerdem weitere Komplikationen auftreten. Dazu zählen Atemstillstand, Multiorganversagen oder Sepsis (Blutvergiftgung). Solch lebensbedrohliche Auswirkungen treffen laut Informationen von Chinas Gesundheitsbehörde knapp fünf Prozent der Infizierten. Knapp 14 Prozent der Betroffenen entwickeln schwere Symptome wie Atemnot. In der weit überwiegenden Zahl der Fälle – der Gesundheitsbehörde zufolge mehr als 80 Prozent – zeigen Menschen, die unter Covid-19 leiden, nur milde Symptome.

corona pandemie seuche ansteckung coronatest impfung grippe influenza kinder immun vollbart händewaschen küssen mike vom mars blog

 


View all articles
Articles in this category

 
Article not rated yet.




Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.