Social Criticism

(German) Woher stammt Beamtendeutsch? Mit Quiz!

Mike vom Mars Blog Ämter Amtsdeutsch Amtstext Anzeige Bandwurmsätze Beamtendeutsch Behörden Behördenbrief Behördendeutsch bürgerfreundlich Gemeindeverwaltung Justizdeutsch Papierdeutsch Rechtsanwalt Schachtelsatz Soziolekt Verordnungen
 
Estimated reading time: 7 minutes  Viewed 11.137 times
Page 2 / 2

DAS GROSSE BEAMTENDEUTSCH-QUIZ

Was bedeutet folgender Satz:
“Gemäß dem Rundschreiben des Bundesministeriums des Innern erfolgt die Zahlung im Vorgriff auf die Änderungstarifverträge unter dem Vorbehalt der Rückforderung und unter Ausschluss der Berufung auf den Wegfall der Bereicherung.”

Lösung:

“Bei eventuellen Rückforderungen kann man sich nicht darauf berufen, das erhaltene Geld schon ausgegeben zu haben.”

 

Was bedeutet “Beelterung”?

Lösung:

Vermittlung einer Pflegefamilie für ein Kind

 

Was versteht man unter “Begleitgrün”?

Lösung:

Eine Grünfläche, Grünstreifen oder Stadtbegrünung beim Straßenbau.

 

Was sind “Schliesszangen”?

Lösung:

Ordinäre Handschellen.

 

Was ist eine “Personenvereinzelungsanlage”?

Lösung:

Drehkreuze, Drehtüren, Schleusen, die von Personen nur hinter- und nicht nebeneinander durchschritten werden können.

 

Was ist “raumübergreifendes Grossgrün”?

Lösung:

Bäume.

 

Was bedeutet “abschlägig beschieden”?

Lösung:

abgelehnt

 

Was ist ein “Rotationseuropäer”?

Lösung:

Ein Zigeuner.

 

Was ist ein “Fahrtrichtungswechselanzeiger”?

Lösung:

Nen Blinker.

 

Was ist eine “nicht lebende Einfriedung”?

Lösung:

Ein Zaun.

 

Was ist ein “Dreiseitenkipper”?

Lösung:

Eine Schubkarre.

 

Was ist ein “Lautraum”?

Lösung:

Eine Diskothek.

 

Was ist eine “Luftverlastung”?

Lösung:

Transport per Hubschrauber.

 

Was ist eine “Versagung”?

Lösung:

Eine Ablehnung.

 

Was ist ein “Biosensor”?

Lösung:

Ein Hund.

 

Was bezeichnet man als “gleichhelles Unbunt”?

Lösung:

Die Farbe Weiss.

 

Was bezeichnet man als “Restmüllbehältervolumenminderung”?

Lösung:

Weniger Müll.

 

 

Leistungserbringungsnachweis Stufe II gemäss MvMBlg §23a

Hiermit bestätigen wir, das du des Beamtendeutsch insoweit mächtig bist, das du, sofern gerichtet auf wiederholte und ordnungsgemässe Anwendung desselben, seine Grundlage und durch diese Eigenart in Verbindung mit den ausserdem zur Erzeugung der zugehörigen Lautsprache desselben, in bezweckter Weise nützliche oder auch Menschenleben vernichtende und die menschliche Gesundheit verletzende Wirkung zu erzeugen fähig bist.

Arschkriechendst,
Mike vom Mars
Behördenleiter

 

You think this article raised lots of questions? Or you're interested into this topic and would like to know more about? Want to express your personal oppinion? Then feel free to drop a comment here.

Mike vom Mars Blog - mike-vom-mars.comAuthor: Mike vom Mars
A couple of years ago, Mike emigrated from his home planet to Earth to study and examine the human species. His findings offer a deep insight into the nature of human beings and their strange society.

View all articles
Articles in this category

 
Editor rating: 4.5 / 5




Recent Comments

  1. O.k., alles schön. Jedoch: Leider vermisse ich im Text die Antwort auf die selbst in der Überschrift gestellte Frage des Artikels.
    Woher stammt sie denn nun??? MERCI für eine weiterführende Antwort.
    Schönen Gruss,
    Karin

  2. Mike-vom-Mars

    Hallo Karin, eigentlich geht das doch aus dem Artikel hervor:

    "Im Beamtendeutsch spiegelt sich unsere preussisch-militärische Vergangenheit, die eigentlich nur zwei Sorten von Bürgern kannte: Befehlsempfänger und befehlende. Und als letztere sahen sich die Behörden damals auch. "

    Im Beamtendeutsch spiegelt sich also unsere preussische Vergangenheit, in der es streng hierarchisch zuging und ein militärisch-gestelzter Befehlston Standard war.

    Eigentlich ist Beamtendeutsch die menschliche Entsprechung des "auf die Brust Klopfens" unserer Primatenvorfahren. Und nichts anderes waren im preussischen Reich auch die ganzen Orden und Uniformen.

    Das alles soll einfach nur sagen "Ich Chef, du nix".

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.