Ukraine War

(German) Kriegstagebuch Ukraine – Februar

Mike vom Mars Blog donbas frontverlauf HIMARS izium kherson Krieg kriegsgericht kriegstagebuch kriegsverlauf krim Kupiansk Lysychansk offensive putin Sievierodonetsk ukraine ukraine-krieg
 
Estimated reading time: 34 minutes  Viewed 2.737 times

Steht eine weitere große Offensive der Russen in der Ukraine bevor? Werden die Panzerlieferungen des Westens rechtzeitig eintreffen oder wird der Krieg bereits in den nächsten Wochen endgültig entschieden sein? Hier die wichtigsten Ereignisse des russischen Angriffskrieges auf die Ukraine im Februar.


Zu den Einträgen vom
November 2023 
September 2023Oktober 2023
Juli 2023August 2023
Mai 2023Juni 2023
März 2023April 2023
Januar 2023Februar 2023
November 2022Dezember 2022

Die wichtigsten Ereignisse im Febraur, neueste zuerst:

TAG 358 – DONNERSTAG, 13.FEBRUAR 2023

Herr der Fliegen

TAG 355 – MONTAG, 16.FEBRUAR 2023

+++ Das Massaker von Vuhledar +++

ukraine krieg putin taktische karte verlauf front lyman sloviansk kupiansk izium kramatorsk kherson kharkiv oskil soledar bakhmut mike vom mars blog

Stell dir vor, dein Feind tötet sich einfach selbst. Einfacher kann man es einem nicht machen. Dieses Satellitenbild zeigt einen Ort nahe Vuhledar, wo die Russen in einem grandios gescheiterten Angriff vor wenigen Tagen mehr als 30 gepanzerte Fahrzeuge und viele Soldaten verloren. Man sieht, in welche Feuerhölle aus präzise gelenktem Artilleriefeuer sie ihre Einheiten von Süden aus (im Bild unten) gelenkt haben – aber schlimmer noch, sie haben genau die selben Fehler wiederholt, die ihnen bereits bei Beginn des Krieges solch horrende Verluste bereitet haben:

Fahren in einer einzigen, langen Kolonne, ohne ausreichenden Abstand zueinander – und das auch noch über ein stark vermintes, offenes Feld ohne jede Deckung, das vor dem Angriff noch nicht einmal von Minen geräumt wurde. Sinnloser und dilettantischer kann man seine eigenen Leute nicht in den Tod schicken. Nachdem die ersten Fahrzeuge über Minen gefahren und von Artillerie beschossen wurden, brach unter den Angreifern das blanke Chaos aus. Einige Kettenfahrzeuge versuchten panisch auszuscheren und überfuhren und zerquetschten dabei die eigenen Soldaten, bevor sie sich ineinander verkeilten.

Ein schönes Beispiel dafür, welchen Schaden man in den eigenen Reihen anrichten kann, wenn man schlecht oder gar nicht trainiertes Personal in schwere Fahrzeuge setzt:

Video


Und so sieht es im Graben nach einem einzigen Tag Gefecht in Bakhmut aus:

 Video

TAG 354 – SONNTAG, 12.FEBRUAR 2023

+++ Russen erleiden höchste Verluste seit Kriegsbeginn +++

ukraine krieg putin taktische karte verlauf front lyman sloviansk kupiansk izium kramatorsk kherson kharkiv oskil soledar bakhmut mike vom mars blog

 

Nach Angaben des britischen Verteidigungsministeriums hat Russland in der Ukraine derzeit die höchste tägliche Opferzahl seit Beginn des Krieges zu beklagen. Demnach verlieren die Streitkräfte von Wladimir Putin kurz vor dem ersten Jahrestag des Beginns des Konflikts täglich im mathematischen Durchschnitt 824 Soldaten.

In der ersten Woche des Krieges hatte Moskau nach Angaben des Generalstabs der ukrainischen Armee durchschnittlich 1.140 Verluste pro Tag zu beklagen. Diese Zahl ist im Juli 2022 auf 173 pro Tag gesunken, steigt aber seither wieder stetig an. In seinem letzten Geheimdienstbericht über den Krieg erklärte das Verteidigungsministerium: “In den vergangenen zwei Wochen hat Russland wahrscheinlich die höchsten Verluste seit der ersten Woche der Invasion in der Ukraine erlitten.

Der ukrainische Generalstab veröffentlicht täglich Statistiken über russische Verluste. Obwohl der Verteidigungsnachrichtendienst die Methodik der Ukraine nicht überprüfen kann, sind die Trends, die die Daten aufzeigen, wahrscheinlich zutreffend. Der Durchschnitt der letzten sieben Tage lag bei 824 Opfern pro Tag, mehr als das Vierfache der für den Zeitraum Juni-Juli 2022 gemeldeten Rate. Auch die Ukraine leidet weiterhin unter einer hohen Abnutzungsrate.

Der Anstieg der russischen Verluste ist wahrscheinlich auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen, darunter der Mangel an ausgebildetem Personal, Koordination und Ressourcen an der gesamten Front – aber vor allem der mittlerweile anscheinend begonnenen, länger erwarteten Offensive. Einigen Schätzungen zufolge hat Russland seit Beginn des Krieges im vergangenen Februar 180.000 Soldaten verloren, die Ukraine schätzungsweise 100.000.

Weitere Meldungen auf der nächsten Seite.

View all articles
Articles in this category

 
Article not rated yet.




Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.